Lebenslauf  -  Projekte  -  Aktuelles  -  Presse  -  Audio&Video  -  Fotos  -  Kalender  -  Presse-Kit  -  Kontakt
 

LEBENSLAUF

Roberto Petroli wurde in Bari geboren. Er studierte Klarinette an der Musikhochschule "A.Vivaldi" in Alessandria unter Prof. R. Catto, an dem er mit der Bestnote abschloss.

Zahlreiche Preise erhielt er im Laufe seiner Karriere an nationalen und internationalen Wettbewerben u.a. in Stresa, Corsico, Genova und Casale Monferrato, ausserdem Stipendienaufenthalte in Paris bei Guy Deplus (erster Klarinettist der Pariser Oper) und in London bei Anthony Pay (erster Klarinettist des Royal Philarmonic Orchestra).

Entscheidende Bedeutung für seine musikalische Prägung  betreffend Jazz und Jazzklarinette hatte seine Begegnung mit Henghel Gualdi, der sein Mentor und Freund wurde, und in dessen Orchester er von 1988-1992 mit Gastmusikern wie Chet Baker und Gerry Mulligan spielte.

Von 1993 bis 1997 war er Klarinettist und Saxophonist im Orchester von Franco Bagutti und von 1999 bis 2002 Mitglied der Band Orioles eines populären TV Programmes.

Im Jahr 2001 wurde er Saxophonist bei "Papetti Project", das vom Pianisten Marco Papetti, Sohn des berühmten Fausto, gegründet wurde mit dem Ziel das diskographische Werk des Vaters fortzusetzen.  Es enstanden 12 CD-Aufnahmen. Dabei ist Roberto Petroli mit einem Saxophon von Selmer Mark VI von Fausto Papetti zu hören.

Zeitgleich zur Konzertaktivität widmete sich Roberto Petroli dem Studium der Komposition und der Technik des Arrangements unter der Leitung von Giuseppe Parmigiani, Dozent an der Musikhochschule in Piacenza. In der Folge komponierte er Musik für Fernsehsendungen und arrangierte er Musik für Theaterspektakel.

Er arbeitete mit vielen namhaften und berühmten Musikern zusammen, u.a. Lucio Dalla, Maurizio Solieri, Fabio Perversi, Lorenzo Poli, Cecilia Gasdia, Fabio Concato, Eugenio Finardi, Pippo PollinaNicola Congiu, Paolo Alderighi um nur einige zu nennen.

Ausserdem erfolgten zahlreiche Musikaufnahmen für SONY, CARISCH, DUCK RECORDS, WETON, MAGNI DISCHI, WARNER BROS RECORDS.

Seit 2008 wohnt Roberto Petroli mit seiner Frau Stefania Verità in Zürich.

 

Roberto Petroli spielt Patricola  Virtuoso Cl.2 Klarinetten

Sopran- und Altsaxophon: Selmer Superaction 2

Tenorsaxophon: Yanagisawa

Mundstücke: Vandoren

erstellt von UbyWeb&Multimedia